Begleitet von Jesus, dem Christus
Bestattung ohne Kirche mit Würde und Niveau*
Dieter Potzel, Theologe
Kredenbach, Lärchenstraße 2 a / Rückseite, 97839 Esselbach
Telefon: 09394 / 994 222; 0151 / 188 38 777
Fax: 09394 / 994 221; info@wuerdige-bestattung.de

Bestattungen und Abschiedsfeiern bundesweit auf allen Friedhöfen -
unabhängig vom religiösen oder weltanschaulichen Bekenntnis,
Bestattung in der Natur,  Vorsorge, günstige Sterbeversicherung,
 unverbindliche kostenlose Beratung
Zu jeder Zeit für Sie dienstbereit **

Wie wird es einmal bei der späteren Beerdigung sein? Wer wird sich dann um alle Angelegenheiten kümmern, die nach dem Tod notwendig sind?

Gerne können wir einmal unverbindlich und zwanglos über dieses wichtige Thema sprechen. Ich bin Theologe, beerdige aber nicht nach kirchlichem Ritus, sondern nach der Lehre des Jesus von Nazareth. Ich komme zu Ihnen nach Hause oder Sie besuchen mich nach Absprache in meinem Büro.

Im Ernstfall bin ich 24 Stunden für Sie erreichbar. Rufen Sie einfach an. Oder Sie wählen hier zunächst aus, was Sie interessiert und schicken dann eine E-Mail.

 
Begleitet von Jesus, dem Christus - Wünschen Sie nähere Informationen?
 


  1) Abschiedsfeier ohne Kirche mit Würde und Niveau
  2) Bestattung auf allen Friedhöfen - alle Bestattungsarten
  3) Vorsorge und Beratung
  4) Sterbeversicherung
  5) Nachlassbetreuung
  6) Interview mit Herrn Dieter Potzel 

 

 



* Grundsätzlich ist zu unterscheiden zwischen der Bestattung (mit Versorgung des Verstorbenen, eventuell Aufbahrung, Sarg, Grablegung, eventuell Einäscherung usw. und den notwendigen Formalitäten) und der Abschiedsfeier - meist anlässlich der Bestattung auf dem Friedhof, in einem so genannten "Ruheforst" oder "Friedwald", in einer Trauerhalle oder auch an einem privaten Ort. Ich biete beide Dienstleistungen an. Es ist jedoch auch möglich, nur für eine von beiden Dienstleistungen den Auftrag zu erteilen.

Selbstverständlich gilt das Angebot beider Dienstleistungen auch für Kirchenmitglieder, wenn diese oder ihre Angehörigen nicht wünschen, dass ein Pfarrer oder Priester beteiligt wird. So kann man also auch als Mitglied einer Kirche später auf eine kirchliche Feier verzichten. In diesem Fall können wir - genauso wie bei Nicht-Kirchenmitgliedern oder Kirchenaussteigern - die Abschiedsfeier ganz nach den Wünschen des Verstorbenen oder der Angehörigen gestalten. Näheres dazu im Interview.

** Sollte ein sofortiger Kontakt einmal nicht möglich sein (z. B. wenn gerade keine Funkverbindung zum Mobiltelefon möglich ist), probieren Sie es einfach zeitnah noch einmal. Ich werde Sie unverzüglich zurückrufen, sobald wieder eine Verbindung möglich ist, normalerweise innerhalb der ersten drei Stunden. Meist ist genügend Zeit, denn zunächst muss ein Arzt gerufen werden und einen "natürlichen Tod" beurkunden, bevor der Bestatter tätig werden kann. Zudem kann ein Verstorbener nach dem Bestattungsgesetz 1 1/2 Tage lang (36 Stunden) auch am Sterbeort zuhause verbleiben. Und in Kliniken und Heimen gibt es entsprechende Räumlichkeiten auch für eine längere Aufbewahrung, so dass der Bestatter nicht unverzüglich tätig werden muss. Es kann also alles in Ruhe besprochen und geklärt werden
 


Impressum